FAQ

Brauchen Sie Hilfe oder haben Sie Fragen?

Ihre häufigsten Fragen zusammengefasst an einem Ort

Uns erreichen regelmäßig Fragen zu Ihren Gärten. Manche Fragen werden besonders häufig gestellt. Diese haben wir hier für Sie zusammengefasst. Weiter unten können Sie Ihre Frage einreichen!

Für einen sattgrünen Rasen müssen Sie sicherstellen, dass der Rasen genügend Wasser zur Verfügung hat. Bei Ausbleibendem Regen im Frühjahr und Herbst müssen Sie 10Ltr./m² und Woche gießen. Im Hochsommer bei Temperaturen über 30°C zwischen 20 und 30Ltr./m² pro Woche.

Sie können im Frühjahr, als auch im Herbst pflanzen. Durch den gehäuften Regen in diesen Jahreszeiten müssen Sie besonders wenig gießen. Die niedrigeren Temperaturen verhindern Hitzestress. Wurzelnackte Pflanzen pflanzen wir im Herbst.

Wird der Rasen zu tief gemäht, gelangt zu viel Sonne an die Wurzeln – er trocknet aus. Ist der Rasen zu hoch gemäht, verholzt der Rasen am Ansatz und verträgt zukünftige tiefe Schnitte nicht gut.

Ein ideal gemähter Rasen ist ca. 5cm hoch. Diese Schnitthöhe verhindert auch das meiste Unkrautwachstum.

Das von uns eingabaute Bewässerungssystem ist wartungsarm. Es müssen einmal jährlich nach dem Rückschnitt die Tropfer auf richtigen Sitz geprüft werden und im Herbst zur Einwinterung das restliche Wasser aus den Leitungen entfernt werden. Eine halbjährliche Filterreinigung empfiehlt sich. Gerne erledigen wir diese Arbeiten selbsständig für Sie.

Beim „Overseeding“ wird auf den Rasen nach dem Vertikutieren neues Saatgut in zu hoher Menge ausgebracht. Vorteile sind der Ausgleich gegen Wind- und Tierverluste sowie die höhere Anzahl an keimenden Samen, die Unkraut effektiv verdrängt.

Wenn wir Ihren Garten kennen und die Aufgaben zum x-fachen Mal ausführen, müssen Sie nicht anwesend sein. Wir arbeiten schließlich draußen 🙂

Let's get in touch

Fragen Sie uns!

    Wir kümmern uns darum!

    Scroll to top